Sie befinden sich hier: Home > Reisen > Salzburg > Info
Kontakt | Login | Sitemap

Allgemeine Informationen über Salzburg

Salzburg ist die Landeshauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes und mit 149.355[2] Hauptwohnsitz-Einwohnern nach Wien, Graz und Linz die viertgrößte Stadt Österreichs.


Die „Mozartstadt Salzburg“, beiderseits der Salzach im Salzburger Becken gelegen, wurde als Bischofstadt auf römischen Ruinen (Iuvavum) wiederbegründet. Sie gelangte durch Abbau und Handel von Salz zu Reichtum und wurde von Wolf Dietrich sowie dessen Nachfolgern als Residenzstadt prunkvoll ausgestattet. Mit der als UNESCO-Weltkulturerbe[3] geschützten Altstadt und dem Raum um Schloss Hellbrunn besitzt Salzburg so eine besonders lange kulturelle Tradition.


Wolfgang Amadeus Mozart kam am 27. Jänner 1756 im Haus Getreidegasse 9 als Sohn des Hofkomponisten, Vizekapellmeisters und Violinpädagogen Leopold Mozart und seiner Frau Anna Maria Pertl zur Welt. Schon mit sieben Jahren machte Wolfgang Amadeus auf ersten Konzertreisen als Wunderkind auf sich aufmerksam. Wolfgang Amadeus wurde 1769 zum unbesoldeten Hofkonzertmeister und unter dem neu gewählten Fürsterzbischof Hieronymus Colloredo, selbst ein guter Violinspieler, 1772 zum Konzertmeister der Hofkapelle ernannt.Das musikalische Leben war für den freiheitsliebenden Mozart in dem kleinen Fürstentum allerdings zu beengt, die Stadt Salzburg wurde ein „Bettelort“, wo sein Genie nicht „verschlänzen“ durfte.[27] Die Aufführung großer Musiktheater war in Salzburg nicht möglich. Colloredo zeigte zudem wenig Verständnis, seinen besten Hofmusiker ständig für Tourneen zu beurlauben. Mozart kündigte daher 1781 den Salzburger Dienst und setzte seine Laufbahn in der Kaiserstadt Wien fort, wo er 1791 starb.


Seite „Salzburg“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 14. März 2009, 12:21 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Salzburg&oldid=57864097 (Abgerufen: 15. März 2009, 17:21 UTC)